Herbstcamp

Herbstcamp Flyer
Herbstferiencamp 2017 Anmeldung

Die Ideen sehen vor, dass wir ein Camp in den Herbstferien mit dem Schwerpunkt Entdecken und Forschen (Bildung) anbieten wollen. Die Zielgruppe für dieses Camp sind 8. Bis 12. Jährige. Bei diesem Camp haben wir bewusst den Schwerpunkt nicht auf Fußball gelegt, um für Mädchen wie Jungs gleich attraktiv zu wirken. Da wir ein Sportverein sind, sollen Elemente des Lernens mit sportlicher Bewegung verknüpft werden. Für die Bildungselemente werden wir mit Experten in den einzelnen Bereichen zusammenarbeiten. Zur Erreichung der Ziele des Camps sollen Exkursionen und Veranstaltungen besucht werden. Die Idee ist, dass Experten die Kinder auf professionelle Art und Weise in den Bann für neue Themen ziehen können. Unter anderem werden wir:

– mit Kindertheaterpädagogen des Galli Theater Frankfurts zusammen arbeiten um die künstlerische, personale und soziale Kompetenzen der Kinder zu fördern. Besonders die Kreativität und Kommunikation soll mit Hilfe des Theaters geschult werden

– eine Floßfahrt mit der Naturschule Hessen organisieren. Diese wird eine Expeditionen mit Tiefgang. Beim gemeinsamen Bau der Flöße übernimmt jede(r) Verantwortung für sich und die anderen. Während der Tour sind klare Absprachen erforderlich, um das Floß auf Kurs zu halten. Unterwegs werden Gewässerproben entnommen und die Funde bestimmt. Das Verständnis für einen naturverträglichen Umgang mit dem sensiblen Ökosystem wollen wir wecken und fördern.

– Das Eintracht Frankfurt Leistungszentrum besuchen. Vor Ort erhalten wir eine Führung und werden mit SGE Trainern ein Training unter professionellen Bedingungen veranstalten.

– Mit dem Eintracht Frankfurt Museum eine Pressekonferenz für Kinderreporter durchführen. Es wird ein Interview geführt und verschriftlicht. Hierbei soll vor allem Lesen und Schreiben gefördert werden.

Das Camp soll die Kinder motivieren auf kreative Weise Lösungen für Problemstellungen zu finden. Durch die unterschiedlichen Schwerpunkte und Einflüsse sollen die Kinder dauerhaft für das Lernen begeistert werden. Mit dem spielerischen Erlernen von Kernkompetenzen sollen besonders für die Schule neue Wege des Lernens aufgezeigt werden. Außerhalb des klassischen Lernumfeldes Schule sollen die Kinder neue Methoden erlernen, Aufgaben auf eigene Weise lösen und kreativ umzusetzen. Durch das Feriencamp soll die langfristige eigene Motivation zum Lernen angeregt werden. Im Rahmen der Hilfe zur Selbsthilfe soll die Neugier der Kinder genutzt werden sich an neues zu wagen.

Zwischen den Exkursionen findet auf dem Sportgelände eine Mini Olympiade statt. Die Kinder sollen sich mit verschiedenen Sportarten beschäftigen und somit einen Zugang zum Sport entwickeln. Weiterer Pluspunkt ist somit die Abdeckung von Sportarten welche Mädchen und Jungs gleichermaßen ansprechen. Dies entspricht auch dem Ziel, die Bewegungsarmut bei vielen Kindern zu reduzieren.

Als Langzeitwirkung erwarten wir neben der Verbesserung in der Schule, dass sich die Kinder unabhängig von den Möglichkeiten des Elternhauses für weitere Bildungsangebote interessieren und entscheiden. Dies kann als Türöffner gesehen werden, um die Kinder aus der Bildungsisolation und alten Denkmustern zu holen. Das Camp dient in diesem Kontext als Pilotprojekt und die hieraus resultierende Ergebnisse können in die zukünftige Planung von Bildungsangeboten und Camps mit einfließen.

[contact-form][contact-field label=’Name‘ type=’name‘ required=’1’/][contact-field label=’E-Mail‘ type=’email‘ required=’1’/][contact-field label=’Kommentar‘ type=’textarea‘ required=’1’/][/contact-form]